Sie sind hier: Home » Aktuelles           
30.01.2018

Bitte nicht mit Metall und Elektro verwechseln: Für die Holz und Kunststoff verarbeitende Industrie wurde am 29. Januar in Nürnberg ein Tarifabschluss erreicht. Gerahmt war die Verhandlung von gelungenen Warnstreiks.» Artikel


23.01.2018

Achtung, es geht hier NICHT um die Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie. Stattdessen hat eine kleinere, aber natürlich ebenfalls wichtige Branche einen guten Abschluss vorgelegt.» Artikel


08.01.2018

Die Arbeitgeber von Gesamtmetall haben kurz vor der ersten Warnstreikwelle ein Gutachten aus dem Hut gezaubert, nach dem Warnstreiks wegen der Arbeitszeitforderung angeblich unrechtmäßig seien. Wirkung zeigt das Spielchen mit der Verunsicherung allerdings keine.» Artikel


04.01.2018

In Bayern und den meisten anderen Tarifbezirken startet die erste Warnstreikwelle am achten Januar. In einigen Regionen jedoch ist es bereits mit schwungvollen Aktionen losgegangen.» Artikel


14.12.2017

In der Holz und Kunststoff verarbeitenden Industrie hat die Tarifrunde 2018 mit der ersten Verhandlung am 11. Dezember begonnen. Arbeitgeber und Arbeitnehmer trafen sich in Nürnberg.» Artikel


11.12.2017

Die Arbeitgeber laufen in die falsche Richtung: Bei der zweiten Tarifverhandlung am Nikolaustag in München haben sie mickrige zwei Prozent mehr Geld für 15 Monate und nichts zur Arbeitszeit angeboten - eher eine Provokation als eine Verhandlungsbasis.» Artikel


07.12.2017

Während die Metall- und Elektroindustrie nach der zweiten Verhandlung auf die heiße Phase der Tarifrunde zusteuert, laufen sich parallel auch die Beschäftigten der Holz- und Kunststoff verarbeitenden Industrie in Bayern warm.» Artikel


05.12.2017

Als Philipp durch die Wohnungstür tritt, schaut Ramona gleich um die Ecke, auf dem Arm Baby Bruno. Sein Mittagsschläfchen ist gerade vorbei, jetzt wartet ein Gläschen selbst gekochter Brei. „Willst Du?“ fragt Ramona. Klar, Papa füttert. Philipp Meisenzahl (36) nutzt seine Elternzeit auch, um die Handgriffe bei der Babybetreuung weiterzuentwickeln.» Artikel


16.11.2017

Bei der ersten Tarifverhandlung hat die IG Metall Bayern am 16. November ihre Forderung – 6 Prozent mehr Entgelt und die Option auf verkürzte Vollzeit – ausführlich begründet. Rund 2.600 Beschäftigte sorgen derweil für kräftigen Rückwind.» Artikel



IG Metall München

Schwanthalerstr. 64, 80336 München

Tel.: +4989 514 11-0, Fax: +4989 514 11-50
Mail: muenchen(at)igmetall(dot)de

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag:
08:00 - 11:45 und 12:30 - 16:30
Freitag: 08:00 - 12:00

dabei sein!

Sie benötigen eine aktuelle Version des Flash-Players, damit dieses Video angezeigt werden kann.
Flash-Player aktualisieren.