Sie sind hier: Home » Aktuelles           
18.01.2017

In der zweiten Tarifverhandlung für die westdeutsche Textil- und Bekleidungsindustrie haben die Arbeitgeber am 17. Januar ihr Gegenangebot vorgelegt. Das ist so weit von der Forderung der IG Metall entfernt, dass sich Warnstreiks ab Februar abzeichnen - offenbar braucht es Druck, um Bewegung in die Verhandlungen zu bringen.» Artikel


16.01.2017

Am 16. Januar ist der Startschuss gefallen: Bis zum 26. Februar befragt die IG Metall die Beschäftigten in vielen tausend Betrieben nach ihrer Meinung und über ihre Situation. Die Ergebnisse werden maßgeblich in die gesellschafts- und tarifpolitische Ausrichtung der größten Einzelgewerkschaft der Welt einfließen.» Artikel


11.01.2017

Die Digitalisierung bedeutet für Arbeitnehmer_innen trotz verbreiteter Bedenken keineswegs nur Risiken, sondern auch neue Chancen. Voraussetzung dafür ist die rechtzeitige Weichenstellung auf politischer und betrieblicher Ebene: Neue technische Möglichkeiten dürfen Beschäftigte nicht ins Abseits drängen, sondern müssen ihre Arbeitsbedingungen verbessern.» Artikel


22.12.2016

Wie hat sich im Jahr 2016 die Einkommensungleichheit in Deutschland entwickelt? Wie viele Crowd Worker verdienen weniger als 500 Euro im Monat, und wie viele Beschäftigte würden gern etwas kürzer treten? Die Hans Böckler-Stiftung greift zum Jahresende in ihre randvolle Truhe mit statistischen Daten und fördert eine Reihe interessanter Zahlen zutage.» Artikel


07.12.2016

Der Nikolaus hatte nichts für die Beschäftigten in seinem Sack, als sich IG Metall und Arbeitgeber am 6. Dezember zum Verhandlungsauftakt der Textiltarifrunde in Ingolstadt trafen. Auch eine trotz klirrender Kälte schwungvolle Aktion konnte nichts an der starren Haltung letzterer ändern - vielleicht kommen sie ja über die Feiertage zur Besinnung.» Artikel


05.12.2016

Bei VW in Bratislava ringt die slowakische Metallgewerkschaft OZ KOVO mit einer Betriebsgewerkschaft um die Vertretung der Beschäftigten. Die bayerische IG Metall steht hinter der OZ KOVO, betonte Bezirksleiter Jürgen Wechsler bei einem Besuch: "Betriebsgewerkschaften entfachen einen Konkurrenzkampf zwischen Gewerkschaften und Beschäftigten. Verlierer sind am Ende immer die Arbeitnehmer."» Artikel


05.12.2016

Der BMW-Gesamtbetriebsratsvorsitzende Manfred Schoch drängt mit Blick auf den Wandel zur Elektromobilität weiter auf eine eigene Batteriezellenfertigung. Gegenüber der "Süddeutschen Zeitung" warnte er vor den Folgen eines weitgehend entfallenden Motorenbaus: "Um das auszugleichen, müssen wir Batterien und Batteriezellen selbst fertigen."» Artikel


28.11.2016

In die Diskussion um Industrie 4.0 und Digitalisierung bringen die Arbeitgeber derzeit gern den Hinweis ein, das Arbeitszeitgesetz sei künftig überholt und behinderte als Flexibilitätsbremse den Übergang in die Zukunft der Arbeit. Wissenschaftlich gesehen ist das kaum zu halten - der bestehende gesetzliche Rahmen bietet in Verbindung mit entsprechenden Tarifverträgen längst genug Flexibilität.» Artikel


22.11.2016

Ende Oktober besuchte eine Studiengruppe der Kritischen Akademie Inzell China. Auf dem Programm standen vor allem Betriebsbesichtigungen und Gespräche mit Arbeitnehmervertretern und Managern. Zur Gruppe gehörten vor allem Betriebsräte aus der Automotive-Industrie und aus dem Maschinenbau.» Artikel



IG Metall München

Schwanthalerstr. 64, 80336 München

Tel.: +4989 514 11-0, Fax: +4989 514 11-50
Mail: muenchen(at)igmetall(dot)de

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag:
08:00 - 11:45 und 12:30 - 16:30
Freitag: 08:00 - 12:00

dabei sein!

Sie benötigen eine aktuelle Version des Flash-Players, damit dieses Video angezeigt werden kann.
Flash-Player aktualisieren.