Sie sind hier: Home » Aktuelles           
30.06.2015

Die dritte Verhandlung am 29. Juni brachte den Durchbruch in der Tarifrunde für die Branche der textilen Dienstleistungen: Ab September gibt es 3,6 Prozent mehr Geld, die qualitativen Forderungen wurden weitgehend durchgesetzt.» Artikel


29.06.2015

Wer in einem tarifgebundenen Betrieb beschäftigt ist, kann normalerweise mit regelmäßigen Entgelterhöhungen rechnen - Tarifrunden machen es möglich. Umso alarmierender ist die wachsende Lohnungleichheit in Deutschland. Die Bertelsmann-Stiftung warnt nachdrücklich vor deren Folgen für die ganze Gesellschaft.» Artikel


24.06.2015

Immer mehr Beschäftigte können oder müssen überall und praktisch rund um die Uhr arbeiten oder zumindest erreichbar sein. Was in manchen Fällen die persönliche Flexibilität erhöht, wird in anderen häufig zur zusätzlichen Belastung. Die einschlägigen gesetzlichen Regelungen halten mit dieser Entwicklung bislang nicht Schritt.» Artikel


17.06.2015

Die IG Metall ist dem Trägerkreis der Demonstration "TTIP & CETA stoppen! Für einen gerechten Welthandel!" am 10. Oktober 2015 in Berlin beigetreten. Zu ihr werden mindestens 50.000 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet erwartet, wenn die Verhandlungen über das Freihandelsabkommen TTIP zwischen EU und den USA in die entscheidende Phase gehen.» Artikel


16.06.2015

Athanasios Stimoniaris neuer Betriebsratsvorsitzender, Gerhard Frammelsberger neuer Stellvertreter» Artikel


15.06.2015

Auch in der zweiten Verhandlung der Tarifrunde für die Textilen Dienste am 10. Juni haben die Arbeitgeber sich nicht zu einem verhandelbaren Angebot durchringen können. Nun muss es in der dritten Runde am 29. Juni klappen - sonst werden die Beschäftigten nachhelfen müssen. Ihre Bereitschaft dazu zeigen sie schon jetzt.» Artikel


08.06.2015

Der Erste IG Metall-Vorsitzende Detlef Wetzel hat dem Vorstand bei dessen Sitzung am achten Juni in Frankfurt einen Personalvorschlag für die künftige Führung der IG Metall vorgelegt. Zuvor erklärte der 62-jährige, beim Gewerkschaftstag im Oktober 2015 selbst nicht mehr zur Wahl anzutreten.» Artikel


03.06.2015

Bei den Siemens-Beschäftigten wächst angesichts der fortlaufenden Reihe von Abbauplänen die Unruhe. Das Fass zum Überlaufen brachte Anfang Mai die jüngste Ankündigung eines erneuten Abbaus von 2.200 Arbeitsplätzen in Deutschland - für den 9. Juni ruft die IG Metall bundesweit zu öffentlich sichtbarem Protest auf.» Artikel



IG Metall München

Schwanthalerstr. 64, 80336 München

Tel.: +4989 514 11-0, Fax: +4989 514 11-50
Mail: muenchen(at)igmetall(dot)de

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag:
08:00 - 11:45 und 12:30 - 16:30
Freitag: 08:00 - 12:00

Sie benötigen eine aktuelle Version des Flash-Players, damit dieses Video angezeigt werden kann.
Flash-Player aktualisieren.