Sie sind hier: Home » Leistungen » Seminare           

Bildung von den Expertinnen und Experten der Arbeitswelt

Als Gewerkschaft steht Bildung im Mittelpunkt. Unser Motto lautet "Mehr als nur Seminar".

Unsere Seminare vermitteln Know-how aus der betrieblichen Praxis sowie Rechts- und Tarif-Wissen. Eine weitere Stärke unserer Bildungsarbeit gegenüber kommerziellen Anbietern: Im Betrieb setzt Du später das um, was Du zuvor gelernt hast. Dabei unterstützen wir dich mit dem Team der IG Metall.

Auch die Vereinbarkeit von Familie und Bildung ist uns wichtig: bei vielen Seminaren ist eine Kinderbetreuung explizit ausgewiesen. Und falls nicht, finden wir auch individuelle Möglichkeiten.

Unsere Bildungsprogramm ist 3teilig:

Betriebsräte Akadmie Bayern

Im Programm der Betriebsräteakadmie Bayern bündeln wir unsere regionalen Seminare. Insbesondere die Grundlagen-Seminare finden sich darin.

Ihr habt Lust auf regionale Seminare in der Region - mit Referentinnen und Referenten der betrieblichen Praxis? Dann folgt diesem Link zur Betriebsräteakademie Bayern.

 

 

Zentrale Seminare für Betriebsräte, Jugendvertretungen und Schwerbehindertenvertretungen

Insbesondere für die betrieblichen Mitbestimmerinnen und Mitbestimmer - egal ob BR, JAV oder SBV - findet ihr in diesem Programm eine Hülle und Fülle von Seminare. Auch für Aufsichtsräte, KBRs, GBRs und Europäische Betriebsräte haben wir ein großes Repertoire.

Ihr habt Lust ein Seminar in eins unserer Bildungszentren zu besuchen, dann folgt diesem Link:

Zentrale Seminare für Aktive

Neben den klassischen Betriebsratsseminaren haben wir auch eine Hülle und Fülle an Bildungsmöglichkeiten für Vertrauensleute und andere aktive Mitglieder der IG Metall.

Ihr habt Lust mal über den Tellerrand hinaus zu schnuppern und gesellschafts- und gewerkschaftspolitische Themen anzugehen? Dann freuen wir uns euch auf einem der Aktiven-Seminare zu sehen!

Folgt diesem Link:

 

 

Unsere Bildungsprogramme für das Jahr 2021

 

Betriebsräte Akadmie Bayern

Im Programm der Betriebsräteakadmie Bayern bündeln wir unsere regionalen Seminare. Insbesondere die Grundlagen-Seminare finden sich darin.

Ihr habt Lust auf regionale Seminare in der Region - mit Referentinnen und Referenten der betrieblichen Praxis? Dann folgt diesem Link zur Betriebsräteakademie Bayern.

 

 

Zentrale Seminare für Betriebsräte, Jugendvertretungen und Schwerbehindertenvertretungen

Insbesondere für die betrieblichen Mitbestimmerinnen und Mitbestimmer - egal ob BR, JAV oder SBV - findet ihr in diesem Programm eine Hülle und Fülle von Seminare. Auch für Aufsichtsräte, KBRs, GBRs und Europäische Betriebsräte haben wir ein großes Repertoire.

Ihr habt Lust ein Seminar in eins unserer Bildungszentren zu besuchen, dann folgt diesem Link:

Zentrale Seminare für Aktive

Neben den klassischen Betriebsratsseminaren haben wir auch eine Hülle und Fülle an Bildungsmöglichkeiten für Vertrauensleute und andere aktive Mitglieder der IG Metall.

Ihr habt Lust mal über den Tellerrand hinaus zu schnuppern und gesellschafts- und gewerkschaftspolitische Themen anzugehen? Dann freuen wir uns euch auf einem der Aktiven-Seminare zu sehen!

Folgt diesem Link:

 

 

Zentrale Seminarsuche

Wir bieten auch in München niedrigschwellige, kleine Veranstaltungen, die sogenannten "BR-Infos" an.

BR-Info - dein monatliches Update vor Ort

Rund 10 mal im Jahr informieren wir im Rahmen unserer "BR-Infos" über aktuelle Gegebenheiten der Betriebsratsarbeit oder setzen anderen Akzente.

A 1 (Arbeitnehmer_innen in Betrieb, Wirtschaft und Gesellschaft)

Nachdenken, Vorausdenken und in Zusammenhängen denken. Fragen stellen, Antworten suchen und Wege finden zur Durchsetzung unserer Interessen, das sind drei zentrale Elemente dieses Seminars. Welche Erfahrungen mache ich im Betrieb? Wie bewerte ich politische Entwicklungen? Welche Forderungen habe ich an meine Gewerkschaft und wie möchte ich an der Durchsetzung von Forderungen beteiligt sein? Welche Einschätzungen habe ich zu aktuellen wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Fragen? Es geht nicht allein um die Gewerkschaft, sondern darum, wie wir als Beteiligte und Betroffene im Betrieb in dieser Gesellschaft Gegenwart und Zukunft gestalten können.

»» Die Stellung der abhängig Beschäftigten im Betrieb
--Aufbau, Funktion, Ziele und Strukturen von Betrieben und Unternehmen
--der Betrieb im Spannungsfeld sozialer Interessen
--der Betriebsrat als Träger der Interessenvertretung der Arbeitnehmer/-innen
»» Die Situation der Arbeitnehmer/-innen im Betrieb und Gesellschaft
»» Die Stellung des Betriebsrates und der Gewerkschaften im Betrieb nach dem Betriebsverfassungsgesetz und der aktuellen Rechtsprechung
»» Zusammenarbeit, Informationsaustausch und Kommunikation zwischen Betriebsrat, Vertrauensleuten und anderen Stellen
»» Die Arbeitsteilung der Interessenvertretung im Betrieb: Vertrauensleute, Betriebsräte, Jugend- und Auszubildendenvertreter, Vertrauensleute der Schwerbehinderten, Sicherheitsbeauftragte.

BR-Kompakt

Modul 1: Mitbestimmung und Betriebsratshandeln

Betriebliche Konflikte und Probleme gibt es zuhauf. Betriebsräte müssen hier die Initiative ergreifen, um ihre und die Interessen der Beschäftigten zu vertreten. Dazu bedarf es neben eigenem Durchsetzungswillen fundierte Kenntnisse im Gebrauch betriebsverfassungsrechtlicher Vorschriften. Das Seminar ermuntert, die eigenen Rechte zu nutzen. Die Teilnehmer/-innen lernen die Voraussetzungen und Auswirkungen der verschiedenen Instrumente der Mitbestimmung kennen. Sie bekommen Anregungen, die eigene Arbeitsweise zu verbessern.

»» Systematik und Reichweite der Informations-, Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte nach BetrVG
»» Durchsetzungsmöglichkeiten im arbeitsgerichtlichen Beschlussverfahren
»» Betriebsvereinbarung, Regelungsabrede und Einigungsstelle
»» Verhältnis von Tarifverträgen, gesetzlichen Regelungen und Betriebsvereinbarungen
»» Stellenwert der Tarifverträge im betriebspolitischen und gewerkschaftlichen Kontext
»» Strategieentwicklung zur Durchsetzung von Mitbestimmungsrechten

Modul 2: Personelle Maßnahmen und Betriebsratshandeln

Personelle Veränderungen erfordern rechtzeitiges Handeln – gerade von Seiten des Betriebsrats. Für den Betriebsrat stellt sich die Frage: Wie gehen wir vor? Wie beurteilen wir die Situation in jedem Einzelfall, welche Faktoren spielen dabei eine Rolle und wie geben wir Auskunft? Das Seminar „Personelle Maßnahmen und Betriebsratshandeln“ gibt den Teilnehmer/-innen einen Überblick über die Rechte des Betriebsrates bei personellen Maßnahmen. Die Teilnehmer/-innen lernen, was als Betriebsrat beachtet werden muss, wenn betroffene Arbeitnehmer/-innen im Konfliktfall begleitet werden und wie sich der Betriebsrat richtig verhält.

»» Grundkenntnisse der individual- und kollektivrechtlichen Regelungen zu den Handlungsfeldern: Einstellung, Versetzung, Direktionsrecht, Gleichbehandlung, Abmahnung, Kündigung
»» Möglichkeiten und Grenzen der Mitbestimmungsrechte
»» unterschiedliche Konfliktebenen für Arbeitnehmer im Betrieb
»» Kriterien für die politische, juristische und tarifvertragliche Beurteilung einer Konfliktsituation
»» Übersicht über die Rechtsquellen; Informationen beschaffen, bewerten und für das Beratungsgespräch aufbereiten


Kontakt

IG Metall München

Werinherstraße 79
Gebäude 32a, 2. Stock
81541 München

Tel.: +4989 514 11-0, Fax: +4989 514 11-50
Mail: muenchen(at)igmetall(dot)de

Öffnungszeiten:
Montag:
12.30 – 16.30 Uhr
Dienstag – Donnerstag:
08:00 – 11:30 und 12:30 – 16:30
Freitag:
08:00 – 11:30