Sie sind hier: Home » Aktuelles » News-Ansicht           
07.06.2021
IG Metall München ruft zu Warnstreiks im KFZ-Gewerbe auf

Am Dienstag, den 01.06.2021, endete die Friedenspflicht für die diesjährigen Tarifverhandlungen im KFZ-Handwerk. Da bisher kein Angebot der Arbeitgeber vorliegt, hatte die IG Metall München bereits in der vergangenen Woche zu einzelnen Warnstreikaktionen aufgerufen.

In dieser Woche erhöht die IG Metall ihren Druck in München und ruft schwerpunktmäßig die Beschäftigten in den Autohäusern der Automobilkonzerne VW, BMW und Daimler zu Arbeitsniederlegungen auf. So werden am Dienstag, den 08.06.2021, die Mahag in der Schleibinger Straße, am Mittwoch, den 09.06.2021, die BMW Niederlassung am Frankfurter Ring und am Donnerstag, den 10.06.2021, die Daimler Niederlassung in der Arnulfstraße bestreikt.

 

Die IG Metall fordert eine Lohnerhöhung von 4 Prozent und eine überproportionale Erhöhung der Auszubildendenvergütung sowie die tarifliche Verankerung der Lehrmittelfreiheit. Außerdem sollen Beschäftigte im KFZ-Handwerk nach dem Willen der Gewerkschaft ein Rückkehrrecht nach einer beruflichen Weiterbildung erhalten.

Mit der massiven Ausweitung der Warnstreiks möchte die Gewerkschaft endlich Bewegung in die bisher zähen Verhandlungen bringen. Der nächste Verhandlungstermin ist für den 17.06.2021 angesetzt.

Genauere Informationen zu Ort und Zeit der Warnstreiks sowie weiteren Details, insbesondere der Möglichkeit für Ton- und Bildaufnahmen, gibt es beim Handwerksteam der IG Metall München.

» drucken


Kontakt

IG Metall München

Werinherstraße 79
Gebäude 32a, 2. Stock
81541 München

Tel.: +4989 514 11-0, Fax: +4989 514 11-50
Mail: muenchen(at)igmetall(dot)de

Öffnungszeiten:
Montag:
12.30 – 16.30 Uhr
Dienstag – Donnerstag:
08:00 – 11:30 und 12:30 – 16:30
Freitag:
08:00 – 11:30