Sie sind hier: Home » Aktuelles » News-Ansicht           
06.06.2017
Atypische Beschäftigung wächst weiter

Auch wenn der Arbeitsmarkt insgesamt von Rekord zu Rekord eilt, geht die atypische Beschäftigung nicht zurück. Im Gegenteil: Der Anteil von Teilzeit, Leiharbeit und Minijobs hat 2016 den höchsten Stand seit 13 Jahren erreicht.

Beschäftigungsentwicklung und Anteil atypischer Formen am Beispiel München (Screenshot: WSI).

Wie die Hans Böckler-Stiftung auf Basis ihrer WSI-Datenbank mitteilt, lag der Anteil atypischer Beschäftigung nochmals leicht über dem Wert von 2015. Konkret arbeiteten 2016 demnach 39,6 Prozent in Teilzeit, Leiharbeit oder Mini-Jobs.

Zumindest letztere gehen dabei etwas zurück, das unerfreuliche Wachstum wird vor allem durch Teilzeit- und Leihbeschäftigte getrieben. Beide sind nicht automatisch mit prekärer Beschäftigung gleichzusetzen, erklären die Wissenschaftler, dennoch ist beispielsweise der Anteil niedriger Stundenlöhne in diesen Beschäftigungsformen höher als insgesamt.

Schwindelerregende Höhen

Auch Bayern bildet in diesem Zusammenhang keine Ausnahme. Der DGB im Freistaat kritisiert daher nachdrücklich diese Kehrseite des boomenden Arbeitsmarktes hin: "Mit weit über 2,3 Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern erreicht das Niveau der atypischen Beschäftigung in Bayern schwindelerregende Höhen."

Detaillierte Datenbank

Das WSI bietet zu dieser Thematik eine Online-Datenbank auf Grundlage der Zahlen der Bundesagentur für Arbeit, in der sich die regionale Verbreitung atypischer Beschäftigung nach Bundesländern und bis hinunter auf Landkreise und kreisfreie Städte sowie nach Geschlecht getrennt abrufen lässt.

» drucken


IG Metall München

Schwanthalerstr. 64, 80336 München

Tel.: +4989 514 11-0, Fax: +4989 514 11-50
Mail: muenchen(at)igmetall(dot)de

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag:
08:00 - 11:45 und 12:30 - 16:30
Freitag: 08:00 - 12:00

dabei sein!

Sie benötigen eine aktuelle Version des Flash-Players, damit dieses Video angezeigt werden kann.
Flash-Player aktualisieren.